Nachtwächter-Führung durch Merseburg

Der als Nachtwächter verkleidete Stadtführer Lutz Brückner führt die Teilnehmer der Merseburger Nachtwächter-Führung sicher durch die dunklen und geheimnisvollen Ecken  der altehrwürdigen Domstadt. Einige mysteriöse Überraschungen lauern entlang der Strecke, die vom Alten Rathaus in der Burgstraße (Start der Führung), über den Stadtteil Neumarkt bis zum Petri-Kloster führt!

Dabei. hört man den „Saalealf“ in der Saale platschen, die Idisen der Merseburger Zaubersprüche erscheinen tanzend auf einer Wiese und wie in einem Alptraum wiederholt sich die Hinrichtung des armen Dieners Johann, der seinem Bischof, Thilo von Trotha, laut der Rabensage einen goldenen Ring gestohlen haben soll. Heute weiß man: Der Rabe war‘s! Und so könnte der Nachtwächter noch so manche Anekdote erzählen...

Wer mehr über die Führungen mit dem Nachtwächter und seinem Gehilfen erfahren möchte klickt am besten auf unseren Livebericht dazu.

 

Tickets sind bei der Merseburger Tourist-Information, Burgstraße 5, erhältlich.

Buchungen über die Tourist Information.
Tel.: 0 34 61 / 21 41 70
Fax:0 34 61 / 21 41 77
info@merseburg-tourist.de

Redaktion: Harry Günther

Quelle: Stadt Merseburg, Super Sonntag

Foto: Merseburg-Tourist

 

Anzeige

Fotos der Region gesucht!

Momentan benötigt das Projekt dringend Fotos zu vielen Themen, bzw. Berichten. Denn wie man sieht, gibt es noch sehr viele Berichte zu denen passende Fotos fehlen. Hier probieren wir Wert auf gute Fotos zu legen. Denn gute Fotos vermitteln ein positiveres Bild der Region. Kontakt: 

juergen.krohn@ok.de