Schlossführungen im Schloss Gleina

Schloss Gleina ist ein Barockschloss mit Rokoko-Stuckornamenten, Gewölbedecke und Bibliothek. Es wurde durch den früheren Eigentümer Baron von Helldorff im späten 19. Jh. durch Holzvertäfelung und neue Decken umgestaltet. Ursprünglich das Hauptgebäude des ehemaligen Gutshofs, zu dem auch Park und Stallungen gehörten.

 

Ein kulturelles Kleinod wurde von 1945 bis 1989 durch Abriss und Aufteilung in verschiedene Eigentumsformen zerrissen, ein Ensemble wurde auseinandergerissen und zerstört. Das Schloss besitzt aber auch heute noch reizvolle Dekorations- und Ausstattungselemente aus der Zeit des 18. Jahrhundert.

Bereits über 900 Besucher hat Dorfbäcker und Dorfchronist Thomas Lampe durch die morbiden Räume des Schlosses geführt. Dabei erzählt er von den adligen Besitzern vor 1945, von der Zeit während der DDR und von der Wiederbelebung nach dem mehrjährigen Leerstand.

Termin nach Vereinbarung unter: 034462/20623 oder 0151/21430471 Thomas Lampe

Fotos der Region gesucht!

Momentan benötigt das Projekt dringend Fotos zu vielen Themen, bzw. Berichten. Denn wie man sieht, gibt es noch sehr viele Berichte zu denen passende Fotos fehlen. Hier probieren wir Wert auf gute Fotos zu legen. Denn gute Fotos vermitteln ein positiveres Bild der Region. Kontakt: 

juergen.krohn@ok.de